Wir sind hier!

Für Sie!

Willkommen


Unser Grundsatz

Das Hüfnerhaus ist ein Bürgerzentrum in Beeskow. Der Leitgedanke des Zentrums ist die Stärkung jedes einzelnen Menschen als wertvollen Teil unserer Gesellschaft. Das Hüfnerhaus ist ein offener Ort, an dem ein demokratisches und respektvolles Miteinander gelebt wird. Die soziale Teilhabe aller Menschen - egal welchen Alters, welcher Nationalität, welchen Geschlechts... -  liegt uns am Herzen. In diesem Sinne ist es unser Wunsch, ein entsprechendes Veranstaltungsangebot zu schaffen. Damit dies gelingt, laden wir Sie/dich - Kinder und Erwachsene -  herzlich ein, uns viele Ideen und Wünsche mitzuteilen.



Aktuelles

SARS-Cov2

Bitte denken Sie daran: eine Teilname an Veranstaltungen ist möglich, wenn Sie geimpft, genesen oder getestet sind.


HERBST - HERBST - HERBST - HERBST

Jetzt anmelden!

Themenwoche "Altes Handwerk" im Bürgerzentrum Hüfnerhaus

In den Herbstferien ist es wieder soweit. Erwachsene und Kinder sind herzliche eingeladen, kreativ zu werden, alte Handwarbeitstechniken kennenzulernen und schöne Dinge mit den eigenen Händen zu schaffen. Das bunte Programm findet in diesem Jahr bereits zum fünften Mal in Beeskow statt. Die Idee zur Woche: Das Hüfnerhaus ist das zweitälteste Haus in Beeskow und wurde im 16. Jahrhundert gebaut. "Es ist mir ein Anliegen, die Geschichte als Teil des breiten Programmangebots im Bürgerzentrum lebendig zu erhalten." sagt Dr. Sonja Palfner, Leiterin des Bürgerzentrums.

Das Programm

Am Montag, den 11. Oktober findet für Kinder ein Workshop "Nadelbinden" angeleitet von Claudia Voigt statt. Nadelbinden ist eine sehr alte Technik der Wollverarbeitung. Kinder, die Interesse am Handarbeiten haben und sich auf die Spuren dieser schon seit der Steinzeit (!) praktizierten Technik begeben wollen, sind hier genau richtig. Der Workshop von 10:00 bis 14:00 Uhr ist für Kinder ab 12 Jahren geeignet. Maximal können 4 Kinder teilnehmen. Material und Verpflegung werden gestellt. Die Teilnahme für Kinder ist kostenfrei. Für Erwachsene startet am Montag ein zweitägiger Workshop "Nadelbinden". Maximal können hier 6 Personen teilnehmen. Ziel ist es, ein erstes Werkstück zu fertigen. Teilnehmer:innen dieses Workshops, der montags und dienstags von 15:00 bis 18:00 Uhr angeboten wird, bezahlen 35 Euro pro Person für beide Tage. Darin sind Materialkosten enthalten.

Wer gerne einmal sticken möchte, ist ebenfalls am Montag ins Hüfnerhaus eingeladen. Die Interessengemeinschaft "Sticken" trifft sich zwischen 13:00 - 15:00 Uhr. Neugierige können den Stickerinnen bei ihrer Handarbeit zuschauen oder es kann ein kleines Stück unter Anleitung gefertigt werden. Kinder und Erwachsene sind willkommen. Material ist vorhanden und die Teilnahme ist kostenfrei."Kerzen verzieren": Am Ende des Tages können Interessierte von 18:00 bis  20:00 Uhr Kerzen individuell & kreativ gestalten. Aus kleinen Wachskügelchen werden Motive auf die Kerze gezaubert. Die Teilnahme ist auch hier kostenfrei. Sonja Palfner begleitet durch den Abend.

Für alle Angebote am Montag, ist eine Anmeldung bis zum 04.10.2021 erforderlich unter 03366/3384290 oder palfner@huefnerhaus.de

Am Dienstag, den 12. Oktober, steht das Korbflechten auf dem Programm. Ines Hahn von "Kiepenkunst" lädt zu zwei Workshops unter dem Motto "Gestalte einen Korb nach deinen Wünschen!" ein. Der erste Workshop findet in der Zeit von 11:00 bis 13:00 Uhr statt. Der Nachmittagsworkshop wird zwischen 14:00 - 16:00 Uhr angeboten. Beide Workshops richten sich an alle Altersgruppen. Kosten pro Workshop und Person: Fertigung eines Stiftehalters/kleiner Korb: 10 Euro, Fertigung eines größeren Korbes (z.B. Brotkorb): ab 30 Euro. Eine Anmeldung ist notwendig bis zum 08.10.2021.

Am Mittwoch, den 13.Oktober, können sich Kinder in der Zeit von 10:00 bis 14:00 Uhr im Brettchenweben ausprobieren. Das Weben mit dem Brettchen ist eine uralte Technik. Sie ist über die ganze Welt verbreitet und hat sich seit mehr als zweitausend Jahren nicht wesentlich verändert. Gewebt werden beispielsweise Tragegurte, Schlüsselbänder oder feine Borten. Dieser Workshop unter Leitung von Claudia Voigt richtet sich an Kinder ab 12 Jahren. Maximal können 4 Kinder teilnehmen. Material und Verpflegung werden gestellt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Mittwochs und donnerstags zwischen 15:00 bis 18:00 Uhr sind dann Erwachsene eingeladen, das Brettchenweben kennenzulernen. In diesem zweitägien Workshop ist es das Ziel, ein eigenes kleines Werkstück zu weben. Maximal können 4 Personen teilnehmen. Teilnehmer:innen bezahlen für die Teillnahme und die  Materialkosten pro Person 35 Euro.

Ebenfalls am Mittwoch wird das Papierschöpfen im Hüfnerhaus angeboten. Von 15:00 bis 18:00 Uhr sind Erwachsene und Kinder herzlich eingeladen, ihr eigenes Papier herstellen. Das Papier kann mit Pflanzenteilen verziert und farblich gestaltet werden. Jeder Bogen wird so zu einem individuellen Schmuckstück. Angeleitet wird der Workshop von Elke Szepes. Maximal können 8 Personen teilnehmen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung für diese Workshops ist notwendig bis zum 04.10.2021 unter 03366/3384290 oder palfner@huefnerhaus.de.

Am 14. Oktober können sich Erwachsene in der Brandmalerei ausprobieren. Brandmalerei ist eine traditionelle Holzkunst zum Verschönern von Holz und anderen Materialien. Mit einem Brennstab werden Verzierungen und Schriften in das Holz gebrannt. An diesem Nachmittag von 15:00 bis 16:30 Uhr besteht die Möglichkeit, kleine Stücke zu fertigen.Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist notwendig bis zum 12.10.2021.

Die Themenwoche "Altes Handwerk" geht am Freitag zu Ende  mit zwei Filz-Workshops unter Leitung von Regina Erpinder. Der erste Workshop für Kinder läuft von 14:30 - 15:30 Uhr. In diesem Mini-Workshop können Kinder ab 8 Jahren kleine Tiere filzen. Teilnahmegebühr: 5 Euro. Material ist im Preis enthalten. Von 16:00 bis 19:00 Uhr findet der Workshop für Erwachsene statt. Im dreistündigen Workshop wird Dekoratives für die Adventszeit gefilzt.So entstehen schöne Dinge, die sich wunderbar als kleine Geschenke und liebevolle Mitbringsel eignen. Teilnahmegebühr: 19 Euro. Material ist im Preis enthalten.

Für beide Filz-Workshops ist eine Anmeldung erforderlich bis zum 11.10.2021.

Mit den eigenen Händen etwas zu schaffen, entschleunigt und ist eine wertvolle Erfahrung. Die Themenwoche lädt Jung und Alt ein, diese Erfahrungen im schönen Ambiente des Hüfnerhauses zu machen.



Programm für Kinder in den Herbstferien

Die Ferien stehen vor der Tür. Ihr seid herzlich eingeladen, in der ersten Herbstferienwoche das Hüfnerhaus zu besuchen.

Los geht es täglich von Montag bis Freitag um 9:00 Uhr. Wer möchte, kann hier gemeinsam mit uns frühstücken.

Wir basteln, backen und malen. Jeden Tag gibt es ein anderes Programm.

Um 12:00 Uhr essen wir zusammen Mittag.

Um 14:00 endet das Angebot. Es ist kostenfrei.



Weitere Angebote finden in dieser Woche auch im Rahmen der Themenwoche Altes Handwerk statt. Fragt im Hüfnerhaus nach dem Programm.

Bitte meldet euch für das Kinderprogramm an.

03366/3384290

palfner@huefnerhaus.de

oder direkt im Hüfnerhaus bei Sonja Palfner



NEU - NEU - NEU


BASIC VINYASA YOGA

Mittwochs, 18:45 – 20:00 Uhr

Lehrerin: Clémence Lacheny

Pro Sitzung: 8 Euro

Dieser Kurs wendet sich an alle, die Vinyasa Yoga kennenlernen oder neu entdecken möchten. VINYASA YOGA, eine besonders fließende, dynamische Art von Yoga, ermöglicht einen sanften, zugänglichen Einstieg, aber bietet zugleich Herausforderungen und kraftvolle Abfolgen genauso wie Momente der Entspannung und des Loslassens.

Diese sehr offene Klasse bietet eine Möglichkeit, die Last des Alltags loszuwerden und in eine tiefe, innere Ruhe zu tauchen. Die Sequenzen in diesem Kurs werden sorgfältig für unterschiedliche Niveaus angepasst und angemessen variiert: das Grundgerüst der Sequenzen schmückt sich nach und nach mit Variationen, von statisch zu dynamisch, von einfach zu komplex, damit jeder für sich entscheiden kann, was für Schritte mitgemacht werden oder nicht. Dieser Aufbau ermöglicht jeder(m) Einzelnen, der/die seine/ihre Praxis vertiefen möchte, das bewusst und dosiert zu machen.


YOGA FÜR RÜCKEN UND SCHULTERN

Freitags, 17:30 – 18:45 Uhr

Lehrerin: Clémence Lacheny

Pro Sitzung: 8 Euro

Diese Klasse eignet sich für alle, die nach einer wirksamen Methode suchen, Bewegung in den Körper zu bringen und Blockaden zu lösen.

Die sanfte Praxis mobilisiert und kräftigt die stützende Muskulatur der Wirbelsäule, löst Verspannungen vor allem im Schulter- und Nackenbereich und aktiviert den gesamten Bewegungsapparat um ein gesundes und stabiles System aufzubauen. Mit abwechslungsreichen Abläufen, die leicht zu erlernen sind, wird der gesamte Körper sanft gedehnt, gestärkt und aufgerichtet, sodass die Ruhehaltungen am Ende der Praxis ganz entspannt eingenommen werden können.



Die Mittagszeit deckt den Tisch!

Wir essen wieder gemeinsam im Hüfnerhaus und laden herzlich ein!

Informieren Sie sich im Hüfnerhaus über den Essensplan. Eine Anmeldung ist immer eine Woche vorher möglich.

Das Essen ist kostenfrei.



Herbstferienworkshop für Kinder

Meldet euch an!

In der zweiten Herbstferienwoche ist es mal wieder soweit! Ihr könnt im Hüfnerhaus im Rahmen des Projektes "Wunsch - Traum - Leben" eine Woche lang unter Anleitung Videos zum Thema Kinderrechte selber herstellen.

Eine Anmeldung ist erforderlich!

Die Teilnahme ist kostenfrei!

Videoworkshop für Kinder im Alter von 6-13 Jahren

Montag, den 18.10.2021 - Freitag, den 22.10.2021, täglich von 10 -14 Uhr

im Hüfnerhaus, Adrianstraße 11, 15848 Beeskow

Anmeldung unter: 0177/6415534 oder helenegoetz@gmx. de


Wunsch-Traum-Leben _ Das Videoprojekt für Kinder!

Mit Wunsch-Traum-Leben werden wir weiterhin– ein Bündnis aus Bürgerzentrum, Bibliothek und Jugendtreff – innerhalb von 1,5 Jahren Kindern aus Beeskow  zwischen 5 bis 13 Jahren die Möglichkeit geben, Begeisterung und Neugier an kultureller Bildung zu entwickeln. Ziel ist es, die Kinder dabei zu Produzent*innen werden zu lassen, die selber für das Format „Video“ Musik machen, Rollen spielen und ihre Geschichten schreiben und zu Expert*innen werden zu lassen rund um das Thema Kinderrechte. Dabei sollen sie erleben: „Ich kann das!“.

In den letzten 1,5 Jahren sind zu verschiedenen Themen Videoproduktionen entstanden, im kommenden Förderzeitraum wird es schwerpunktmäßig um Kinderrechte gehen.


Bei Rückfrage melden Sie sich bei Helene Radam: helenegoetz@gmx.de



"Wir in Deutschland!" - ein Projekt der politischen Erwachsenenbildung für Frauen im Hüfnerhaus

Das Integrationsprojekt für Frauen findet seit Juni 2019 im Hüfnerhaus statt. "Wir in Deutschland! Wissen über Grundrechte und Werte für geflüchtete Frauen im ländlichen Raum" lautet der etwas sperrige Titel des Projektes, welches durch das Bundesministerium des Innern für Bau und Heimat noch bis kommendes Jahr gefördert wird. Es ist ein Projekt der politischen Bildung und möchte das Wissen um Werte und Grundrechte unseres Landes vermitteln und einen Beitrag zum gelingenden Zusammenleben in Deutschland leisten. Frau Dr. Palfner ist promovierte Politologin und leitet das Projekt im Bürger*innenzentrum. "Politisch interessiert zu sein, ist keine Selbstverständlichkeit. Erst recht nicht für viele Frauen aus anderen Ländern, in denen der öffentliche Raum männlich dominiert ist." erläutert Dr. Palfner die Motivation für dieses Projekt, das sich explizit an Frauen richtet. Zusammen mit Helene Radam und Manal Ajaj bietet das Projektteam unter anderem einen Video-Club und ein Integrationscafé für Frauen an. Diese Aktivitäten stehen allen interessierten Frauen offen und sind kostenfrei.

NEU - NEU - NEU

Seit Kurzen präsentiert sich das Integrationsprojekt auch auf einem Youtube-Kanal "Huefnerhaus Beeskow" (https://youtu.be/8LYJ7rJu5pk). "Der Kanal wird von uns dafür genutzt, die produzierten Filme einer Öffentlichkeit zu präsentieren und über das Projekt zu informieren" sagt Helene Radam, die den Video-Club anbietet.


Interesse an unserem Integrationsprojekt? Informiere dich im Hüfnerhaus bei Sonja Palfner und mach mit!


Vorschau 2021

29. Oktober 2021

Küche International lädt ein!

Lerne die syrische Küche kennen.

Auch wenn es viele Unterschiede gibt, alle Menschen kochen und essen. Die Küche International ist ein interkulturelles Projekt im Hüfnerhaus - Bürgerzentrum Beeskow. Einmal im Monat treffen sich hier Menschen zum gemeinsamen Kochen. "Unspektakulär, aber gut gewürzt, sind es Begegnungen am Kochtopf, die unser Leben bereichern können" findet Dr. Sonja Palfner, Leiterin des Bürgerzentrums. An diesem Nachmittag können Interessierte Gerichte aus Syrien mitkochen. Im Anschluss wird gemeinsam gegessen.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter 03366/3384290 oder per E-Mail: palfner@huefnerhaus.de


Näh-Workshops mit Sabine

16.10.2021

Mützen und Loopschals (Anmeldung ab sofort möglich)

20.11.2021

Weihnachtsdeko selbstgenäht (bereits ausgebucht)

Die Teilnahme kostet 5 Euro. Auch ein Kaffee oder Tee wird angeboten.

Die Workshops finden im Hüfnerhaus in der Adrianstr. 11 statt. Die Gruppe ist klein (max. 5-6 Teilnehmer*innen). Anfänger*innen sind herzlich willkommen.
Eine Anmeldung ist erforderlich:
03366/3384290!

Freies Nähen im Hüfnerhaus (bereits voll)

06.11.2021

15:00 - 18:00 Uhr

Freies Nähen bedeutet, dass du deine Sachen mitbringst. Wir stellen die Nähmaschinen, Garn und auch einige Stoffe zur Verfügung. Sabine ist da und unterstützt bei Bedarf. Die Teilnahme am freien Nähen kostet 5 Euro. Auch ein Kaffee oder Tee wird angeboten. Das freie Nähen findet im Hüfnerhaus in der Adrianstr. 11 statt. Die Gruppe ist klein (max. 5-6 Teilnehmer*innen).

Anfänger*innen sind herzlich willkommen.
Eine Anmeldung ist erforderlich:
03366/3384290!

******************************************************************************************


Für Beeskow: Demokratie-Box


Demokratie: Wollen wir uns die Frage stellen, was das ist? Ja. Denn immer spürbarer wird, dass politischen Systemen nichts Naturhaftes nachgesagt werden kann. Gefährlich wird es geradezu, wenn Demokratie als Konvention gehandelt und als die „Wirklichkeit“ behandelt wird.


Die Demokratie-Box ist eine Einladung und ein Experiment zugleich.

Wir wollen wissen: Was sind die Voraussetzungen der Demokratie? Was sind ihre massiven Probleme?

Ein Beispiel: Partizipation – also Teilhabe an gesellschaftlichen Prozessen – scheint eine Konjunktur zu erleben. Foren werden geschaffen, Bürger*innen gefragt… Was läuft da schief? Es ist die besondere Betonung: „Ja, seht her, hier wird der Bürger doch ernst genommen.“ Ob dieses Getümmels sollte man höchst misstrauisch werden, ist doch Partizipation der demokratische Vorgang schlechthin. Was hat es zu bedeuten, wenn etwas eigentlich Selbstverständliches so betont werden muss?

Im September 2019 wurde wieder einmal in Brandenburg gewählt. Nun -  im Jahr 2021 - die Bundestagswahl. Das Machtgefüge ändert sich und Deutschland folgt einem europäischen Trend. Die "Volksparteien" verlieren ihren Rückhalt. Es könnte doch ernsthaft gefragt werden, was bewirken Wahlen in Sachen demokratischer Kompetenz der Bürger*innen in einer verrechtlichten und durchbürokratisierten Gesellschaft? Oder wie der Politikwissenschaftler Wolf-Dieter Narr vor nunmehr 20 Jahren bereits fragte: „Wie verdichten sich die millionen- und abermillionenfachen Interessen (Willen, Bedürfnisse, Strebungen) der Bevölkerung, da es eben gerade kein `Volk` als kollektives Subjekt gibt und geben kann […]?“ (Narr 1998: 75).

Die Demokratie-Box soll ein Ort für Beeskow werden, in dem Fragen gestellt, Unbehagen nachgespürt und angeregt diskutiert werden kann. Versprechungen kann keiner mehr hören – zumal dann doch alles irgendwie anders kommt. Stichwort: Stärkung des ländlichen Raums. Und was passiert: Man liest in der Zeitung, dass die Agentur für Arbeit ihren Standort in Beeskow schließt. Wir lieben die Demokratie. Gerade deshalb strebt die Demokratie-Box keine einfachen Auswege aus der vertrackten Situation der Demokratie an. Aber vielleicht ist sie für Überraschungen gut.

Hast du Lust dich einzubringen? Mach mit!



Das Hüfnerhaus wird

betrieben durch

Das Bürgerzentrum wird gefördert im Rahmen der

Das Hüfnerhaus wird unterstützt durch die Stadt