Wir sind hier!

Für Sie!

Archiv

2017

Spieletreff im Hüfnerhaus

02. Dezember 2017


Bastelbande: Tannenbäume aus Holz gestalten

01. Dezember 2017

15:00 - 17:00 Uhr


Familiennachmittag „Kreativ mit Holz und Naturmaterial“

25.11.2017

15:00 – 18:00 Uhr

Dieser ersten Familiennachmittag war ein toller Erfolg! Ca. 30 Erwachsene und Kinder waren gekommen und hatten das neue Angebot genutzt. Es konnten Adventsgestecke aus Naturmaterialien und Schlüsselringdekorationen aus Holz gefertigt werden. Außerdem konnten Fensterbilder gebastelt werden. Auch die leckere Bratäpfel wurden gerne gegessen  und zum Schluss war alles alle: das Bastelmaterial und die Bratäpfel!

Der Familiennachmittag ist Teil eines neuen Projektes im Hüfnerhaus: "Landbegegnung". Ermöglicht wurde der Familiennachmittag im Rahmen einer Projektförderung durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen der "500 LandInitiativen".


24. November 2017

ab 14:00 Uhr

Es war wieder - und zum letzten Mal in diesem Jahr - zur Küche international ins Hüfnerhaus eingeladen! Passend zur Jahreszeit wurden Plätzchen gebacken. Leckerer Teig und auch schon fertig gebackene Plätzchen wurden uns sogar von einer Gruppe beim Träger SBH Südost geschenkt. Zum Backen kamen ca. 30 große und kleine Gäste aus Deutschland, Eritrea, Tschad, Afghanistan, Dagestan und Syrien.

Die Küche international wird im Rahmen des Projektes "Essen ist Gemeinschaft" durch das Bundesministerium des Innern gefördert (Laufzeit: 01. Juli 2016 - 30.06.2019).


Schule im Hüfnerhaus

Am 17.11. war eine Friedländer Grundschulklasse zu Besuch im Hüfnerhaus. Es wurde gebacken, gebastelt und  mit Holz kreativ gearbeitet.


Runder Tisch "Tolerantes Beeskow"

Datum: 08. November 2017

Uhrzeit: 17:00 – 19:00 Uhr

Ort: Hüfnerhaus – Bürgerzentrum Beeskow, Adrianstr. 11, 15848 Beeskow

Kurze Einführung und Information durch Herrn Kendon vom Mobilen Beratungsteam zum Thema Rechtsradikalismus und rechte Bewegungen im LOS und Frankfurt und Fazit zu den Wahlergebnissen: Auch wenn es so scheint als wäre die NPD durch die AfD verschwunden, ist das absolut nicht der Fall. Die NPD hat wieder viele Stimmen erhalten, hat sogar einen Zuwachs an Mitgliedern. Außerdem gibt es noch weitere rechte Vereinigungen in unserer Region.

In der anschließenden Diskussion ging es um die Frage, wohin man sich wendet bei rechtsradikalen Äußerungen oder wenn man verbotene Zeichen sieht wie das Hakenkreuz. Die Polizei (Dienststelle oder 110) ist hier immer einzubeziehen, je nach dem sofort, um Beweise zu sichern.

In der Diskussion wurde ebenfalls klar, dass die Wahrnehmung der Probleme sehr unterschiedlich ist. So werden alltagsrassistische Äußerungen als Witz abgetan oder, nach dem Motto „Ist doch nicht so gemeint“, nicht selten überhört. Es scheint offenbar in Beeskow eine Diskrepanz zwischen professioneller Beurteilung der Situation und den geschilderten Alltagserfahrungen von Betroffenen zu geben. Herr Kendon erklärte, dass er in solchen Situationen immer die Frage wichtig findet: Was muss passieren, damit etwas als Ausgrenzung/Rassismus erkannt wird?

Wichtig ist, alle Vorkommnisse zu dokumentieren, um ein Gesamtbild zu haben und zeigen zu können, dass es sich nicht nur um Einzelfälle handelt. Hierzu wird es zeitnah ein Treffen von Frau Buhrke, Frau Palfner und Herrn Kendon geben.

Frau Palfner machte den Vorschlag für eine interkulturelle Gruppe von Frauen, die in Kitas und Schulen zum Thema Integration kindgerecht und spielerisch informiert, z.B. in Form eines Puppentheaters.Hier wird es zeitnah ein Treffen mit interessierten Frauen geben.

Zum nächsten „Runden Tisch“ wird in einem halben Jahr wieder einladen.



Themenwoche "Altes Handwerk"

Vom 23. Oktober bis zum 27. Oktober fand in diesem Jahr zum ersten Mal eine Themenwoche "Altes Handwerk" im Hüfnerhaus statt. In verschiedenen Workshops konnten sich große und kleine Besucher betätigen. Außerdem war im Dachgeschoss die Ausstellung über das Leben der Hüfner zu sehen. Die Themenwoche war ein voller Erfolg und sehr gut besucht!

Los ging es am Montag mit einem Töpfervormittag für Jung und Alt (11 Teilnehmer). Am Dienstag gab es die offene Möglichkeit sich im Wolle spinnen auszuprobieren. Dienstags und mittwochs fand ein Workshop „Nadelbinden“ statt (5 Teilnehmerinnen). Mittwochnachmittag konnten Erwachsene sich außerdem im Filzen üben (10 Teilnehmerinnnen). Am Donnerstag stand das Korbflechten auf dem Programm (13 Teilnehmer) und am Freitag wurde der Backofen im Garten zum gemeinsamen Backen angefeuert. Dazu gab es eine kleine Kräuterkunde mit Butter schütteln für Kinder. Das Backen fand im Rahmen der Küche international statt und wurde von 30 großen und kleinen Gästen besucht.

Zusätzlich fand am Dienstagvormittag ein Töpfern für eine Projektgruppe von Nestor statt (9 Teilnehmer), am Mittwochvormittag war der Hort der Spreespatzen zum Töpfern, Holzarbeiten und Basteln im Hüfnerhaus (22 Kinder) und am 26.10. nutzen 40 Kinder des AWO-Horts an der Stadgtmauer das Angebot im Rahmen der Themenwoche (Basteln, Kräutersäckchen selber machen, Filzen, Körbe flechten & mit Holz werken).




Spieletreff im Hüfnerhaus
Am 21. Oktober fand zum ersten Mal ein Spieletreff für Spielebegeisterte jeden Alters im Hüfnerhau statt.
In der Zeit von 15:00 bis 18:00 Uhr konnten Brett- und Kartenspiele gespielt werden. Denn: In Gesellschaft macht Spielen viel mehr Spaß. Der erste Treff war ein voller Erfolg, denn 18 Kinder und Erwachsene haben das Angebot angenommen und den Nachmittag im Hüfnerhaus verbracht.

Der Treff soll in Zukunft regelmäßig, immer am ersten Samstag im Monat, stattfinden!

Initiator dieses Treffs ist Fred Müller, der in der unittelbaren Nachbarschaft des Hüfnerhauses wohnt. Wer das Schachspiel oder verschiedene Kartenspiele erlernen möchte, ist bei Herrn Müller auch an der richtigen Adresse, denn er spielt begeistert Schach, Rommé etc..

Der Spieletreff ist kostenfrei. Vorbeikommen - mitspielen - Spaß haben!


Halbtagesausflug zum Gut Hirschaue

21. Oktober 2017Erwachsene und Kinder waren zu einem Halbtagesausflug nach Birkholz zum Gut Hirschaue eingeladen. Es gab eine Gehegeführung zu Fuß und mit Kremser. Der Bus war voll! 49 Personen (Kinder und Erwachsene) haben teilgenommen. Das Angebot fand statt im Rahmen des Projektes "Essen ist Gemeinschaft", gefördert durch das Bundesministerium des Innern.  Die Teilnahme war kostenfrei! Abfahrt: 21.10.2017 um 10:00 Uhr in Beeskow/BahnhofRückfahrt: 12:30 Uhr




Tanz schafft Begegnung!

Interkulturelle Tanzworkshops für Frauen und Mädchen

Eine Förderung durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und
Familie des Landes Brandenburg ermöglichte es uns, Tanzworkshops für Frauen und Mädchen anzubieten.


Für Frauen fanden an zwei Wochenenden Tanzworkshops statt:

23.09. & 24.09.2017 (+ Vorbereitungstreffen am 15.09.2017)

14.10. & 15.10.2017

Insgesamt haben an den vier Tagen 22 Frauen aus vielen Ländern (Deutschland, Afghanistan, Syrien, Tschetschenien, Tschad, Eritrea...) teilgenommen!

Übergreifendes Thema des Workshops war „Heimat“. Viele Menschen mit Fluchterfahrung erleben den eigenen Körper als „zu Hause“. Gleichzeitig erinnern lokale Tänze an die eigene kulturelle Identität. Die teilnehmenden Frauen brachten Tänze ihrer Heimat in die Gruppe ein. Gemeinsam wurde dann unter fachkundiger Anleitung von Ulrike Flämig, einer Berliner Tanz- und Theaterpädagogin und Choreographin, anhand von tanz - und theaterpädagogischen Methoden erkundet, was Heimat für die teilnehmenden Frauen bedeutet. Zusammen wurde ein kurzes Tanzstück entwickelt und beim gemeinsamen Tanzfest am 15. Oktober aufgeführt.

Veranstaltungsort: Hüfnerhaus


Für Mädchen fanden ebenfalls an zwei Wochenenden Tanzworkshops statt:

30.09 & 01.10.2017

14.10. & 15.10.2017

Veranstaltungsort: Turnhalle der Fontane-Grundschule

Altersklasse der 6-8-Jährigen (insg. 8 Std.)

Altersklasse der 9-12-Jährigen (insg. 14 Std.)

Angeleitet wurden diese Workshops von Marina Nickel, Leiterin einer Tanzschule in Fürstenwalde, die sich auf orientalischen Tanz spezialisiert hat. In den Workshops konnten die  Mädchen nicht nur verschiedene Tänze kennenlernen, sondern auch etwas über die kulturellen Hintergründe der Tänze erfahren. Spielerisch wurden die Mädchen an unterschiedliche Tanzformen herangeführt. Dabei lernten die Kinder zudem unterschiedliche Requisiten kennen. Für das gemeinsame Tanzfest am 15.10. wurden kleine Stücke einstudiert.


Den feierlichen Abschluss bildete das gemeinsame Tanzfest für Mädchen und Frauen am 15.10.2017 von 16:00 bis 18:00 Uhr in der Turnhalle der Fontane-Grundschule. Viele Muttis, Omas, Schwestern, Freundinnen, Mädchen ... waren gekommen. Die Mädchen und Frauen haben - begleitet von viel Beifall - Ihe Ergebnisse präsentiert. Es war eine schöne Stimmung und ein toller Abschluss dieses interkulturellen Projektes!


***Gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und
Familie des Landes Brandenburg


Besichtigung der Sankt Marien Kirche Beeskow

07. Oktober 2017

11:00 - 12:00 Uhr

Knut Krüger hat an diesem Vormittag eine Führung durch die Kirche mit einer Gruppe von ca. 10 Geflüchteten und Deutschen gemacht. Im Anschluss gab es noch ein Eis für die Kinder und einen Kaffee für die Erwachsenen. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an Herrn Krüger!


Bastelbande - offener und kostenfreier Basteltreff für Kinder

06. Oktober 2017

15:00 - 17:00 Uhr

Unser Thema war an diesem Nachmittag: IGEL basteln


Informationen zum Enkeltrick

05. Oktober 2017

10:00 - 11:00 Uhr

Über den sogenannten Enkeltrick und andere Betrügereien informierte an diesem Vormittag ein Mitarbeiter der Präventionsabteilung der Polizei.

Eine Veranstaltung im Zusammenarbeit mit NESTOR Bildungsinstitut GmbH.


Küche international

29. September 2017

ab 14:00 Uhr

An diesem Tag haben wir ein Gericht aus Eritrea gekocht. Geholfen und gegessen haben ca. 20 Personen. Allen hat es gut geschmeckt!


Essen ist Gemeinschaft im Landratsamt Beeskow

Am 14.09. haben wir im Landratsamt einen Kuchenbasar veranstaltet. Anlass war der Internationale Tag der Demokratie. Denn Demokratie schmeckt!

Es war toll! Viele geflüchtete Frauen haben sich beteiligt und viele Besucher und Mitarbeiter des Landratsamtes in Beeskow waren gekommen. Allen hat es geschmeckt.


Die Bastelbande

01. September

15:00-17:00 Uhr

An diesem Nachmittag haben vier Kinder schöne Wollbilder gestaltet.

Der Basteltreff für Kinder ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Video-Workshop für Jugendliche

28.08.-31.08.2017

Kamera ab - Film ab

Was ist nice in meinem Viertel, was muss besser werden! Finde es heraus!

Unter diesem Motto haben sich in der letzten Ferienwoche fünf Kinder und Jugendliche im Hüfnerhaus getroffen.Workshopleitung: Helene RadamJetzt muss der Film noch fertiggestellt werden. Und dann ist er auf YouTube zu sehen!


Küche international und Treff der Kulturen zu Gast bei der Langen Nacht in Beeskow

26. August 2017

ab 17:00 Uhr

Es war wieder soweit: Die Lange Nacht fand in Beeskow statt! Los ging es um 17:00 Uhr. Wir waren mit einem interkulturellen Stand auf dem Hof des Rathauses dabei.


Babymassage

Im Rahmen der Mutter-Kind-Gruppe fanden vier Termine "Babymassage" statt. Der Kurs war ausgebucht. Es nahmen 8 Mütter mit ihren Babys teil.

Dieses Angebot wurde gefördert durch das Netzwerk Gesunde Kinder Oder Spree.

18. Juli, 10:00 -11:00 Uhr

25. Juli, 10:00 - 11:00 Uhr

09. August, 10:00 -1 1 :00 Uhr

23. August, 10:00 -11:00 Uhr


Bastelbande: Naturbilderrahmen

 04. August 2017

15:00 - 17:00 Uhr

Zu diesem Angebot, das diesen Monat im Rahmen des Ferienkalenders stattfand, waren ca. 10 Kinder gekommen. Zum Teil unterstützt von Großeltern und Eltern, bastelten die Kinder Bilderrahmen aus Holz. Eingeklebt wurden ausgeschnittene Blumen, Schmetterlinge oder auch Elefanten.


Besuch des AWO-Horts an der Stadtmauer: Ferienprogramm

04. August 2017

9:30 - 11:00 Uhr

An diesem Tag waren 31 Kinder und vier Erzieher ins Hüfnerhaus gekommen. Bei super Wetter wurden im Garten Experimente und Spiele mit Wasser gemacht, angeleitet durch Barbara Buhrke. In der Küche des Hauses konnten die Kinder ein Obst-Tasten machen und erraten, welche Obstsorten sich unter einer Decke versteckt hatten. Außerdem wurden Obstspieße selbst gemacht. Die Obst-Station betreute Sonja Palfner. Schließlich konnten die Kinder an einer dritten Station unterschiedliche Dinge mit Hilfestellung durch die Erzieher basteln.


Einladung zur Gestaltung Ihres Hofes, TEIL II

01. August 2017

17:00 - 19:00 Uhr

Die Bewohner der Fontane-Blöcke 12-14, 15-17, 18-20 waren eingeladen, die Planung zur Gestaltung der Grünfläche vor den Blöcken zu besprechen. Auf einem ersten Treffen waren Ideen gesammelt worden. Auf der Grünfläche soll ein Kinderspielplatz entstehen. Außerdem soll der Gehweg ausgebaut und beleuchtet werden. Bäume sollen gepflanzt werden. Außerdem sollen die Wäscheplätze bestehen bleiben und es soll Sitzmöglichkeiten geben. Trotz Einladung aler Mietparteien waren zu dieser Veranstaltung leider nur sechs Personen gekommen. Über alle weiteren Maßnahmen werden die Mieter informiert.


Küche international: Sommerzeit - Erntezeit!

28. Juli 2017

14:00 - 18:00 Uhr

Heimisches Gemüse wurde bei dieser Küche international verwertet. Mangold aus dem Hüfnerhaus-Garten wurde zunächst geerntet und dann zu einer Suppe verarbeitet. Außerdem gab es gefüllte Zucchini. In einer interkulturellen Gruppe mit Menschen aus Deutschland, dem Tschad, Eritrea, Syrien, Afghanistan und Tschetschenien wurde gekocht und gegessen.


Backen im Hüfnerhaus

28. Juli 2017

9:00 - 11:30 Uhr

Im Rahmen des IGEL-Projektes (Unterstützung von Langzeitarbeitslosen) von Nestor (Bildungsinstitut GmbH) hat eine Gruppe das Hüfnerhaus besucht und gebacken.


Pizzabacken

26. Juli 2017

14:00 - 16:00 Uhr

An diesem Tag waren ca. 20 Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern ins Hüfnerhaus gekommen. Einige Kinder halfen gerne bei den Vorbereitungen: Paprika und Tomaten mussten geschnitten werden und alle weiteren Zutaten hergerichtet werden. Der Teig wurde bereits am Vormittag frisch zubereitet. Alle großen und kleinen Bäcker konnten ihre Pizza nach Herzenslust belegen. Einfach (und) lecker!


Sommerpicknick

21. Juli

11:00 - 15:00 Uhr

Nachdem es die Nacht zuvor noch kräftig geregnet hatte, kam die Sonne am morgen zum Glück hervor. Bei wunderschönem Wetter besuchten das Picknick ca. 20 große und kleine Beeskower. Komischerweise waren nur geflüchtete Menschen gekommen. Deutsche ließen sich nicht auf den ausgebreiteten Picknickdecken nieder.

Kleinigkeiten wurden genascht, die Kinder haben gespielt und Experimente zum Thema "Wasser" gemacht, es wurde gebastelt, geredet und gelacht.


Abschlussfeier der 6. Klasse

Am 19. Juli nutze die 6. Klasse der Fontane-Grundschule das Hüfnerhaus für ein letztes gemeinsames Frühstück. Im Anschluss fand ein Workshop zum Thema "Wasser", angeleitet durch Barbara Buhrke, statt.

Schließlich versammelte sich die Klasse bei herrlichem Wetter am Abend erneut im Hüfnerhaus, um beim Grillen und Feiern die gemeinsame Schulzeit ausklingen zu lassen.


Unterricht im Hüfnerhaus

Aufgrund von Bauarbeiten in der Fontane-Grundschule war eine Schulklasse ab dem 10. Juli 2017 für 1 1/2 Wochen zu Gast im Hüfnerhaus. Der Unterricht fand hier im Haus statt und auch die feierliche Übergabe der Zeugnisse wurde im Hüfnerhaus gemacht. Außerdem veranstaltete die Klassenlehrerin Frau Gliese am 12.07. ein Kaffeetrinken mit den Eltern und Kindern der Klasse im Hüfnerhaus, um das Schuljahr Revue passieren zu lassen.


Sommerfest: Küche international und der Treff der Kulturen haben zusammen gefeiert

30. Juni 2017

14:00 - 18:00 Uhr

Ein Sommerfest bei schlechtem Wetter. Leider konnten wir den schönen Garten nicht nutzen. Nur gegrillt wurde draußen. Egal! Wir haben es uns mit ca. 50 Gästen drinnen gemütlich gemacht. Die Kinder konnten das Dachgeschoss nutzen, tanzen und spielen. Unten waren die Tische reich gedeckt. Alle hatten etwas Leckeres mitgebracht: Kuchen, Salate, süßes und herzhaftes Gebäck... Ein syrischer Barkeeper mischte tolle alkoholfreie Cocktails! Ein Musiker hatte sein Keyboard mitgebracht und es wurde sogar getanzt. Wir haben schöne Stunden verbracht. Doch auch bei diesem interkulturellen Treffen war es so, dass sich die "Kulturen" wenig mischten. Natürlich gab es auch einen Austausch und viele deutsche Besucher kennen einige der Geflüchteten schon sehr lange und es sind freundschaftliche Beziehungen entstanden. Aber im Sinne einer interkulturellen Öffnung ALLER geht auf jeden Fall noch mehr:)!                        


Interkulturelle Begegnung

Datum: 29. Juni 2017

Von 8:30 - 11:30 Uhr

Eine Syrerin, die mit ihrer Familie seit gut 2 Jahren in Beeskow lebt, hat am 29.06.2017 mit Deutschen aus einem von Nestor durchgeführten Projekt für Langzeitarbeitlose in Beeskow eine syrische Linsensuppe gekocht. Dazu gabe es Quark mit heimischen Beeren.


Bastelstand auf der Feier des AWO-Horts "An der Stadtmauer"

Datum: 23. Juni 2017

Von 14:00 bis 17:00 Uhr

Das Hüfnerhaus hat zur Feier mit einem Bastelstand beigetragen. Bei schönem Wetter gab es eine tolle Feier mit vielen schönen Angeboten und tollen musikalischen Beiträgen der Kinder.


Runder Tisch „Tolerantes Beeskow“

Datum: 07. Juni 2017

Uhrzeit: 17:00 – 19:00 Uhr

An diesen späten Nachmittag nahmen 19 Bürgerinnen und Bürger an der Veranstaltung teil. Eingeladen wurde durch Sonja Palfner (Leiterin Hüfnerhaus) und Barbara Buhrke (Leiterin Ehrenamtszentrum). Fakt ist, dass in Beeskow fast alle geflüchteten Frauen, die ein Kopftuch tragen, verbal angegriffen werden. Es wird von Beschimpfungen berichtet, mal wird der "Stinkefinger" gezeigt. Auch Kinder aus Flüchtlingsfamilien werden von deutschen Erwachsenen angepöbelt. Leider decken sich diese Ereignisse mit einem Trend in Brandenburg. Der Verein Opferperspektive spricht davon, dass sich zunehmend Angriffe meist älterer Täter gegen Kinder und Jugendliche richten. Damit muss eine Stadt umgehen und darf nicht wegschauen, so die Intention zu diesem Treffen. Auf dem Treffen wurden die Frage der Verantwortlichkeit für antirassistische Aktivitäten kontrovers diskutiert. Es gab Stimmen, die das Individuum in den Mittelpunkt stellten: Jeder müsse handeln, wenn er oder sie von Diskriminierung erfahre. Andere betonten die besondere Rolle der Institutionen, wie der Stadt. Wenn Personen in Leitungspositionen ein Zeichen setzten, dann nicht nur als Mensch, sondern für die jeweilige Schule, Kita, Behörde etc. Dieses - auch symbolische - Gewicht sei nicht zu unterschätzen. Wichtig war in der Diskussion, dass Rassismus und die Angst vor dem Fremden keine neuen Erscheinungen in Beeskow sind. Nicht die Geflüchteten sind daran schuld, dass es jetzt Übergriffe gibt. Die Probleme sind sehr viel älter. So sind bereits vor Jahren Menschen mit nichtweißer Hautfarbe aus Beeskow weggezogen, weil sie rassistisch beschimpft und bedroht worden sind.

Für Sonja Palfner und Barbara Buhrke steht fest, dass das Handeln jedes Einzelnen nicht gegen die institutionelle Verantwortung von Behörden etc. steht. Und auch in der Diskussion wurde von einzelnen festgehalten, dass es nicht um ein Gegeneinander gehe. Oder anders ausgedrückt: Es geht nicht um ein "Top down" versus "Bottom up", sondern um ein "Meeting in the middle".

Auch wurde diskutiert, ob man interkulturelle Aktionen in bestehende Feste und Aktivitäten in Beeskow integrieren solle, oder ob es auch explizit interkulturelle Veranstaltungen geben solle (bspw. ein Fest der Kulturen wie bereits 2016). Man war hier geteilter Meinung.

Konkret wurde festgehalten, dass es zur Langen Nacht einen Interkulturellen Stand geben wird. Hier wird sich federführend Frau Buhrke kümmern. Außerdem wurde der Wunsch nach Informationsangeboten geäußert (Workshops bspw. zur Frage "Wie begegne ich rechten Sprüchen im Alltag?"). Darum wird sich Frau Palfner kümmern. Ein nächstes Treffen soll es im Dezember 2017 geben. Die Teilnahme ist unverbindlich. Der Runde Tisch ist immer offen. Der Runde Tisch soll sich zwei Mal im Jahr zusammenfinden. Daneben sollen sich bei Interesse Arbeitsgemeinschaften zu spezifischen Themen bilden. Jedoch gaben viele der Anwesenden zu bedenken, dass viel Arbeit und Engagement in Beeskow an immer denselben Personen hänge. Weitere Aktivitäten seien kaum noch unterzubringen.

Es hängt also vom Engagement aller Beeskowerinnen und Beeskower ab. Insbesondere die Institutionen, Behörden, Kitas, Sportvereine, Schulen, sozialen Träger etc. sind eingeladen, sich an dem Runden Tisch zu beteiligen! Frau Buhrke wird nach dem Sommer Kontakt zu den Kitas und Schulen aufnehmen und auch über interkulturelles Engagement sprechen.

Mischen Sie sich ein! Demokratie ist bunt!

Kontakt: Sonja Palfner und Barbara Buhrke


Die Bastelbande - offener und kostenloser Basteltreff für Kinder

02. Juni 2017

15:00 - 17:00 Uhr

Diesmal konnten die Kinder ein Mobile basteln.


Projekttage mit der Fontane-Grundschule

29. Mai - 01. Juni 2017

Vom 29. Mai bis zum 01. Juni veranstaltete das Hüfnerhaus zusammen mit der Fontane-Grundschule Projekttage. Höhepunkt und Abschluss der Projekttage war bei wunderschönem Wetter ein Schulfest mit Unterstützung durch die Leichtathletik in Beeskow e.V. zum Weltkindertag am 01. Juni. Im Hüfnerhaus fanden zwei Workshops statt. Ein Workshop hatte das Thema "Kochen und Essen mit Spaß". Unter anderem haben wir Butter geschüttelt. Wie das geht? Hier siehst du es:



Einladung zur Gestaltung Ihres Hofes, Teil I

23. Mai 2017

17:00 - 19:00 Uhr

Die Bewohner der Fontane-Blöcke 12-14, 15-17, 18-20 sowie die direkten Anwohner waren im Rahmen der "Sozialen Stadt" zu einem Beisammensein auf der Grünfläche der Blöcke eingeladen. Es kamen ca. 30 Anwohner. An diesem Tag ging es um die Sammlung erster Ideen für die Gestaltung des Hofes. Im  Anschluss gab es einen Imbiss im Hüfnerhaus und weitere Möglichkeiten, die eigenen Wünsche einzubringen.


Das Hüfnerhaus auf dem Familienfest in Beeskow

13. Mai 2017

14:00 - 18:00 Uhr

Viel Glück mit dem Wetter hatten wir auf dem Familienfest. Bei Sonnenschein haben wir den Tag genossen!


„Frühling der in der Nachbarschaft“ – mit Pflanzentauschmarkt und Trödelbörse

06. Mai 2017

10:00 - 15:00 Uhr

Bei schönem Wetter kamen zu dieser Veranstaltung insg. ca. 60 Menschen. Etliche hatten Pflanzen mitgebracht und es wurde fleißig getauscht. Wunderbar, wie man über das Mitgebrachte und Eingetauschte miteinander ins Gespräch kam. Auch viele Trödler waren gekommen. Insgesamt gab es 12 Stände. Alle waren sich einig, dass ein solcher Markt mit Trödel in Beeskow im kommenden Jahr wieder stattfinden soll. Immerhin war dies der erste Pflanzentauschmarkt in Beeskow! Für Kinder gab es ein buntes Bastelangebot. Bei Kaffee und Kuchen konnte man sich stärken und zum Mittagessen konnte - wer mochte - sich seine eigene Pizza belegen. Der Backofen des Hauses war an und etliche nutzten das Angebot. Ein rundum schöner Tag im Hüfnerhaus dank aller, die mitgemacht haben und zu dieser Veranstaltung gekommen sind!



Die Bastelbande - offener und kostenloser Basteltreff für Kinder

05. Mai 2017

15:00 -17:00 Uhr

Kinder konnten diesmal kleine Tontöpfe bemalen. Wer mochte, konnte im Anschluss den bemalten Topf mit Erde befüllen und Kresse säen. An diesem Tag waren sechs Kinder gekommen.


Küche international

Diesmal: Suppe international!

28. April 2017

Zur internationalen Suppenküche kamen diesmal ca. 35 Erwachsene (und noch jede Menge Kinder). Es gab zwei arabische Suppen, eine tschetschenische Suppe und eine Suppe aus dem Tschad.

Das Projekt wird durch das Bundesministerium des Innern gefördert. Die Teilnahme an der Küche international ist kostenlos.

Die Bastelbande - offener und kostenloser Basteltreff für Kinder

07. April 2017

15:00 - 17:00 Uhr

 DIESMAL: Osterbastelei

An diesem Tag waren ca. 20 Kinder (mit ihren Mütter, Tanten, Omis) ins Hüfnerhaus gekommen. Es wurden tolle Hasen, Filzbilder und Osteranhänger gebastelt und bemalt.


Kindergarten/Kita in Deutschland:

verstehen und helfen!

03. April 2017

16:00 - 17:30 Uhr

Wir haben mit vier Müttern, die zu der Veranstaltung gekommen waren, über den Kindergartenalltag gesprochen und viele Fragen geklärt.

Gesprächsleitung: Sonja Palfner und Daniela Warnack


Küche international

31. März 017

Alle Interessierten hatten die Möglichkeit, Kuchen und Gebäck aus Syrien und Afghanistan kennenzulernen. Gebacken wurde gemeinsam ab 14:00 Uhr und ab ca. 16:00 Uhr konnten die süßen Leckereien in gemütlicher Runde probiert werden.

Eine kostenfreie Veranstaltung des Integrationsprojektes "Essen ist Gemeinschaft":

www.essen-ist-gemeinschaft.de


Krabbeldecke selber nähen

29. März 2017

15:00 - 17:00 Uhr

Zwei Babydecken wurden an diesem Tag genäht.


Babymassage im DRK-Familienzentrum

29. März 2017

9:00 - 11:00 Uhr

Die Mutter-Kind-Gruppe "Sonnensterne" traf sich diesmal schon um 9:00 Uhr im Hüfnerhaus. Wir gingen zusammen zum Familienzentrum im Kiefernweg. Dort zeigte eine Fachkraft den fünf teilnehmenden Müttern einige Techniken der Babymassage. Muttis und Babys hat es gut gefallen!

***Dies war eine Veranstaltung im Rahmen des Netzwerks „Frühe Hilfen“. Diese Veranstaltung wurde gefördert aus Mitteln der Bundesinitiative „Frühe Hilfen“.


Grundschule in Deutschland:
verstehen und helfen!

28. März 2017

16:30 - 18:00 Uhr
An diesem Gesrpächs- und Informationsangebot haben fünf geflüchtete Frauen teilgenommen.

Gesprächsleitung: Sonja Palfner und Gisela Krüger


Weichensdorfer zu Besuch im Hüfnerhaus

23.03.2017

14:00 - 15:30 Uhr

An diesem Nachmittag war das Haus der Generationen aus Weichensdorf/Friedland mit 12 Teilnehmern zu Besuch im Hüfnerhaus. Bei Kaffee und Kuchen gab es Informationen über das Hüfnerhaus, seine Geschichte und die aktuellen Angebote.


Bunte Hände Beeskow: Runder Tisch "Interkulturelle Aktivitäten 2017"

22. März 2017

17:00 - 19:00 Uhr

Unter anderem wurde über ein Sommerfest im Bunten Garten gesprochen. Ein Fest der Kulturen auf dem Marktplatz in Beeskow wird in diesem Jahr nicht stattfinden, sondern erst wieder 2018.


Internationaler Frauentag im Hüfnerhaus

08. März 2017

15:00 – 17:00 Uhr

Wir haben mit ca. 50 Frauen unterschiedlicher Nationalitäten diesen Internationalen Frauentag gefeiert. Frauen aus dem Tschad, aus Tschetschenien und Afghanistan brachten Selbstgebackenes mit. Es war ein toller Nachmittag!


Die Bastelbande

Offener und kostenloser Basteltreff für Kinder

03. März 2017

An diesem Tag haben fünf Kinder Gipsbilder bemalt und gestaltet.


Küche international

24. Februar 2017

 Ab 14:00 Uhr war die syrische Küche zu Gast im Hüfnerhaus. Mit ca. 45 Personen wurde gekocht, gegrillt und gegessen.

Eine kostenfreie Veranstaltung des Integrationsprojektes "Essen ist Gemeinschaft":

www.essen-ist-gemeinschaft.de



Umgang mit Wut und Trotz im Kleinkindalter

22. Februar 2017

15:00 - 17:00 Uhr

Dies war eine Veranstaltung des Netzwerks "Gesunde Kinder" Oder Spree im Rahmen der Themenreihe:


Referentin: Astrid Wilhelm (Familientherapeutin und Fortbildnerin)

Es nahmen vier Personen an der Veranstaltung teil.


"Was braucht mein Kind in den ersten 3 Lebensjahren?"

22. Februar 2017

10:00-11:00 Uhr

Referentin: Yvonne Linke (Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin)

Dies war eine Infoveranstaltung für geflüchtete Frauen im Rahmen des Netzwerks „Frühe Hilfen“. Diese Veranstaltung wird gefördert aus Mitteln der Bundesinitiative „Frühe Hilfen“.

An dem Treffen nahmen vier Mütter mit ihren Babys teil.


Kinderfasching im Hüfnerhaus

Freitag, 17. Februar 2017

16:00 - 18:00 Uhr

Die bunte Feier war ein tolles Ereignis für alle kleinen Piraten,Clowns, Prinzessinnen,Ungeheuer, Zauberer...! Viele Kinder kamen in Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern. Insg. waren ca. 45 Personen an diesem Tag zu Gast im Hüfnerhaus.


Die Bastelbande

Der erste offene Basteltreff fand am 03. Februar von 15:00 bis 17:00 Uhr statt. Fünf Kinder waren ins Hüfnerhaus gekommen, um zu basteln. Das Thema dieses Nachmittags war "Basteln mit Müll". Dabei sind tolle Dinge entstanden! Der offene Basteltreff für Kinder findet immer am ersten Freitag im Monat statt und ist ein kostenloses Angebot.


Küche international: persisches Essen

27. Januar 2017

Zu dieser Küche international kamen ca. 20 ausländische und deutsche Gäste. Im gemütlichen Beisammemsein wurden die köstlichen Gerichte probiert.

Eine kostenfreie Veranstaltung des Integrationsprojektes "Essen ist Gemeinschaft":

www.essen-ist-gemeinschaft.de


Gesunde Ernährung in den ersten 3 Lebensjahren des Kindes

25. Januar 2017

10:00-11:00 Uhr
Referentin: Yvonne Linke (Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin)

Dies war eine Infoveranstaltung für geflüchtete Frauen im Rahmen des Netzwerks „Frühe Hilfen“. Diese Veranstaltung wurde gefördert aus Mitteln der Bundesinitiative „Frühe Hilfen“. Es nahmen fünf Mütter teil.


2016

Eingestellt***

Freitags, 16:30 - 18:00 Uhr

Sing mit!

Musizier mit!

Interkulturelle Musikgruppe für Kinder von fünf bis zwölf Jahren 

Musik ist wichtig für alle Kinder. In der interkulturellen Musikgruppe hatten die Kinder Gelegenheit, Kinderlieder aus unterschiedlichen Ländern zu singen. Leider wurde das Angebot nicht angenommen. Aus diesem Grund findet derzeit die Musikgruppe nicht mehr statt.


Ehrenamtler und Geflüchtete  backen zusammen syrisches Gebäck und Plätzchen - vorweihnachtliches Beisammensein mit "Bunte Hände Beeskow"

14.12.2016

Ort: Hüfnerhaus - Bürgerzentrum Beeskow

Uhrzeit: ab 16:00 Uhr

Eine kostenfreie Veranstaltung des Integrationsprojektes "Essen ist Gemeinschaft":

www.essen-ist-gemeinschaft.de


Workshop für Jugendliche „Orientalische Musik“

10. Dezember 2016

Der syrische Musiker Mohammad Naser Allah gab Einblicke in die Arbeit am orientalischen Keyboard. Außerdem wurde zusammen gesungen und musiziert.

11.00 - 15:00 Uhr

*** Die Veranstaltung wurde gefördert mit den Mitteln des Bündnisses für Brandenburg.


Winterzauber

13. Dezember 2016

Was gibt es Schöneres als in der dunklen Jahreszeit Plätzchen zu backen und Geschichten zur Winterzeit erzählt zu bekommen? Uns besuchte an diesem Tag Jan der Märchenzauberer. Außerdem wurden mit den Kindern Plätzchen gebacken und es wurde gebastelt.

15:00 - 19:00 Uhr


Küche international - Tschad

25. November 2016

Gerichte aus dem Tschad

Diese Küche international fand mit ca. 25 Koch- im Essbegeisterten statt. Ab 14:00 Uhr haben wir gemeinsam gekocht und im Anschluss konnen die herzhaften und süßen Köstlichkeiten in gemütlicher Runde probiert werden.

Eine kostenfreie Veranstaltung des Integrationsprojektes "Essen ist Gemeinschaft":

www.essen-ist-gemeinschaft.de


Adventsbasteln für Kinder

24. November 2016

Passend zur Adventszeit haben wir einen kreativen Nachmittag im Hüfnerhaus verbracht. Ca. 15 große und kleine Gäste waren gekommen. Kinder haben kleine Teelichter gestaltet. Weihnachtsbäume wurden ausgeschnitten und kleine Engel gebastelt. Außerdem wurden Holzsterne wunderschön bemalt und beklebt. Gestärkt haben sich die kleinen Kreativen mit einer Tasse Kinderpunsch und einem leckeren Bratapfel aus dem Ofen. Das hat auch den Muttis geschmeckt!

14:00 – 17:00

 

Ideenwerkstatt „Lebendiges Hüfnerhaus“

18. November 2016

Vor gut drei Monaten haben wir Beeskowerinnen und Beeskower im Quartier "Luchgraben" zu ihrer Lebenssituation im Quartier "Luchgraben" (Soziale Stadt) und ihrer Zufriedenheit mit der Umgebung und den Angeboten befragt. Viele haben sich beteiligt.

Da die Umsetzung von Ideen und Wünschen entscheidend ist, wurde zu einer Ideenwerkstatt eingeladen:

16:00 – 18:00 Uhr

Leider kamen nur sechs Gäste. Trotzdem haben wir zwei konkrete Aktivitäten besprochen. Von den anwesenden Geflüchteten kam der Wunsch nach einem Treffpunkt um gemeinsam Spiele zu spielen (Schach, Karten etc.). Auch der Wunsch nach einem Ort, an dem Deutsch gesprochen werden kann und man zusammen etwas mit Deutschen unternimmt, wurde geäußert. Wir haben dann alle zusammen überlegt, dass wir einen Spielenachmittag machen möchten. Ein erstes Treffen findet am 30.11. um 16:00 statt. Außerdem kam die Idee auf, zusammen Musik zu machen. Auch wir gab es eine erste Verabredung für den 23.11. um 16:30. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!


Küche international - tschetschenische Gerichte

28. Oktober 2016

Mit ca. 30 Personen haben wir uns an diesem Tag getroffen. Viele tschetschenische Geflüchtete kamen und haben Essen gebracht. Gemeinsam mit einigen deutschen Kochbegeisterten haben wir im Hüfnerhaus Pelmeni zubereitet. Es wurde am Ende nicht nur gegessen, sondern auch getanzt!

Eine kostenfreie Veranstaltung des Integrationsprojektes "Essen ist Gemeinschaft":

www.essen-ist-gemeinschaft.de

Kürbisfest

27. Oktober 2016

Ca. 25 Kinder und Erwachsene besuchten an diesem Tag das Hüfnerhaus. Viele Kinder hatten Kürbisse mitgebracht und geschnitzt. Kleine Gespenster wurden gebastelt, es gab die Möglichkeit, sich schminken zu lassen und Gespensterumhänge aus alten Laken zu zaubern. Bei Musik und mit bunten Luftballons spielten und tanzten die Kleinen vergnügt im Dachgeschoss des Hauses. Natürlich durften Stockbrote, Würstchen und Kürbissuppe nicht fehlen.

15:00 – 20:00 Uhr

Küche international - Eritrea

30. September 2016

Die Küche international ging am 30. September mit einem Gericht aus Eritrea an den Start.

Zwei Frauen aus Eritrea haben mit uns gekocht. Sechs Gäste waren gekommen. Das Essen war sehr lecker und wir haben in einer schönen Runde am großen Küchentisch im Hüfnerhaus zusammen gegessen und etwas über Eritrea erfahren.

Eine kostenfreie Veranstaltung des Integrationsprojektes "Essen ist Gemeinschaft":

www.essen-ist-gemeinschaft.de


Pizzabacken für Familien

29. September 2016

Kinder und ihre Eltern haben sich bei herrlichem sonnigen Herbstwetter ihre Pizzen selber belegt. Anschließend wurden die Pizzen im alten Backofen gebacken. Das hat Spaß gemacht und allen hat es super geschmeckt!

14:00 – 18:00 Uhr

Sommerfest im Nachgang

Am 7. Juli 2016 haben wir ein schönes Sommerfest gefeiert. Bei herrlichem Wetter besuchten zahlreiche Menschen das Hüfnerhaus. Vielfältige Aktionen stießen beim jungen Publikum auf ein reges Interesse. Die ältere Generation genoss das schöne Ambiente im Garten des Hauses bei einer Tasse Kaffee. Das Buffett war mit arabischen, tschetschenischen und deutschen Köstlichkeiten reich bestückt. Ein geflüchteter Syrer, der in seiner Heimat DJ und Barkeeper war, mixte für die Gäste alkoholfreie Cocktails. Eine besondere Ehrung war die Auszeichnung des Hüfnerhauses zum Denkmal des Monats. Wir danke allen Gästen und den fleißigen Helferinnen und Helfern dafür, dass wir diesen Tag zusammen feiern durften.


 

Kontakt

Hüfnerhaus - Bürgerzentrum Beeskow

Adrianstr. 11

15848 Beeskow


Ihre Ansprechpartnerinnen:


Bürgerzentrum und Integrationsprojekt "Essen ist Gemeinschaft"

Dr. Sonja Palfner

Tel.: 03366/3384290

Mobil: 01520/8988184

palfner@huefnerhaus.de


Ehrenamtszentrum

Barbara Buhrke

Tel.: 03366/3384290

Mobil: 01520/9418177

buhrke.bumerang@gmx.de

Unterstützt durch:

Ute Brodag und Sabine Koss


"Landbegegnung - ein Mitmachprojekt"

Dr. Sonja Palfner

Tel.: 03366/3384290

Cornelia Petermann


Vermietung

Sabine Koss

Tel.: 03366/3384290

 

Unsere Öffnungszeiten

Montag
8:0016:00
Mittwoch
8:0016:00
Freitag
8:0016:00
Flexibel finden Veranstaltungen außerhalb unserer Öffnungszeiten statt.